NUR 1,20 EURO PRO PORTION! JAMIE OLIVERS GEHEIMREZEPT FüR EINE PIZZA OHNE OFEN

Lust auf Pizza, aber keine Zeit? Dann hat Küchenkönig Jamie Oliver die perfekte Lösung parat: Für nur 1,20 pro Portion zaubern wir uns nach seiner Vorlage eine blitzschnelle Pizza ganz ohne Backofen. Was wir dafür brauchen? Mehl, Backpulver, gutes Olivenöl sowie Belag nach Wahl und eine Pfanne – Zutaten, die wir in der Regel alle bereits zu Hause haben. In unter 15 Minuten zubereitet, steht der fertigen Pfannenpizza somit nichts mehr im Wege. Und kostengünstig ist sie obendrein auch noch!

Herrlich fluffig, vielseitig und einfach in der Zubereitung ist die Jamie Oliver Pfannenpizza perfekt für lange Arbeitstage und/oder spontane Pizza-Gelüste. Ohne langwierige Gehzeit des Teiges und ohne Ofen sparen wir uns nicht nur jede Menge Zeit, sondern auch Aufwand, Nerven und – im wahrsten Sinne des Wortes – Energie.

Zum Ausbacken eignet sich am besten eine schwere Guss- oder Schmiedepfanne, die die Wärme gleichmäßig speichert und überträgt. Prinzipiell passt aber jegliche Art von Pfanne, vorausgesetzt sie ist groß genug und wird gut eingeölt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Einfaches Rezept für Jamie Olivers Pizza ohne Ofen – in 15 Minuten fertig

Zutaten

  • 250 g Weizenmehl, Typ 405
  • 1 EL Backpulver
  • Natives Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 400 g gehackte Tomaten, Dose
  • 50 g Cheddar, gerieben
  • Salz, Pfeffer 

Zubereitung

  1. Das Mehl und Backpulver mit einer Prise Salz in eine Schale geben und nach und nach 150 Milliliter kaltes Wasser hinzugeben. Dabei gut rühren, bis ein gut formbarer Teig entsteht.
  2. Den Teig für zwei Minuten gut durchkneten, dann eine Teigkugel formen und diese zur Seite legen.
  3. Zwiebel schälen und fein hacken. Paprika waschen, vom Strunk befreien und in Stücke schneiden.
  4. Eine Pfanne mit 30 Zentimeter Durchmesser auf mittlere Hitze erhitzen und mit etwas Olivenöl einpinseln. Zwiebel und Paprika hinzugeben und alles 2 Minuten anbraten. Dabei gelegentlich rühren. 
  5. Den Teig in der Zwischenzeit auf Pfannengröße ausrollen (knapp ½ cm dick).
  6. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen, den Teig in die trockene Pfanne legen und vorsichtig mit den Fingerspitzen andrücken, um kleine Dellen in der Masse zu erzeugen. 
  7. Den Deckel aufsetzen und drei Minuten garen lassen. Dann wenden. 
  8. Die gehackten Tomaten von überschüssiger Flüssigkeit befreien und auf dem Teig verteilen. Dabei einen circa ein Zentimeter breiten Rand frei lassen. Das Gemüse auf den gehackten Tomaten verteilen und alles zum Schluss mit dem Käse bedecken.
  9. Den Deckel aufsetzen und alles circa drei Minuten garen lassen, bis der Käse geschmolzen und der Boden knusprig ist. 

2024-07-09T16:03:35Z dg43tfdfdgfd