REZEPT VOM STERNEKOCH: SO ZAUBERT ALEXANDER HERRMANN PERFEKT KNUSPRIGE BRATKARTOFFELN

Inspiration gefällig? Knusprige Bratkartoffeln sind schnell gemacht, schmecken hervorragend und sind immer eine großartige Beilage! Verfeinert mit Zwiebeln, Speck oder anderen Zutaten gibt es zahlreiche köstliche Varianten. Sternekoch Alexander Herrmann verrät, wie sie am besten gelingen, inklusive seines eigenen Rezeptes! Wetten, dass Sie ab sofort nur noch diese Bratkartoffel-Variante servieren werden?

Knusprige Bratkartoffeln: Mit diesem Experten-Tipp gelingen sie immer perfekt kross

„Die Kartoffeln am besten noch heiß pellen, aber erst völlig ausgekühlt in Würfel schneiden und anbraten. Sonst fallen sie auseinander. Die Bratkartoffeln werden besonders schön kross, wenn sie langsam auf mittlerer Hitze gebraten und wenig gerührt werden. Die Zwiebel am besten in nicht allzu feine Würfel schneiden und erst zum Schluss zu den Kartoffeln geben, da sie sonst verbrennen.”

Alexander Herrmann

Psst: Sternekoch Alexander Herrmann verrät seine Geheimzutat für Sosse

Alexander Herrmanns Rezept für krosse Bratkartoffeln

Zutaten für 4 Portionen:

Zubereitungszeit: 30 Minuten + 45 Minuten Auskühlen der Kartoffeln

  • 700 g festkochende Kartoffeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Zweige glatte Petersilie

Zubereitung:

  • Kartoffeln ungeschält in einem Topf mit reichlich gesalzenem Wasser kochen bis sie gar sind. Abgießen und ausdampfen lassen. Noch heiß pellen und vor der Weiterverarbeitung ca. 45 Minuten vollständig abkühlen lassen.
  • Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Petersilie waschen, Blätter von den Stängeln zupfen und hacken. Die abgekühlten Kartoffeln in ca. 0,5 cm dicke Würfel schneiden.
  • In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Kartoffelwürfel darin von beiden Seiten ca. 5-6 Minuten kross braten.
  • Kurz vor Schluss die Zwiebeln zu den Bratkartoffeln geben und für einige Minuten mitbraten.
  • Anschließend die Petersilie unterheben und mit Salz, Pfeffer und etwas geriebener Zitronenschale abschmecken.

Gut zu wissen: So werden Bratkartoffeln nicht matschig

Verwenden Sie für Bratkartoffeln unbedingt festkochende Kartoffeln – mehligkochende fallen schneller auseinander. Wer viel Zeit zur Vorbereitung hat, sollte die heiß gepellten Kartoffeln über Nacht kalt stellen, damit sie durchkühlen und trockener sind. Auch mit wenig Vorbereitungszeit sollten Sie die Kartoffeln nicht zu lange kochen: Beim Braten garen sie immer noch etwas nach.

2024-07-01T09:46:03Z dg43tfdfdgfd