WARUM ES SO WENIGE HASELNUSS-PLANTAGEN IN ÖSTERREICH GIBT

In Österreich gibt es nur ganz wenige Haselnuss-Plantagen – Christoph Böckl klaubte bis Ende Oktober seine reiche Ernte im Marchfeld auf. © Kurier/Jeff Mangione Ein Symbol der Liebe, Unsterblichkeit, Fruchtbarkeit, Magie, des Friedens, Glücks und letztlich des Frühlings – es gibt wenige Nahrungsmittel wie die Haselnuss, die in vergangenen Zeiten fester Teil unserer Bräuche war...

Source: